.

Review LAND OF THE LOST


Regie: Brad Silberling
Darsteller: Will Farrell, Danny McBride, Anna Friel
Buch: Chris Henchy, Dennis McNicholas
Verleih: Universal

Wissenschaftler Dr. Rick Marshall [Will Ferrell], seine Assistentin Holly [Anna Friel] und Outdoor-Freak Will [Danny McBride] werden auf unfassbare Weise zusammengeführt: die Drei finden sich urplötzlich in einer Parallelwelt wieder die von Echsenwesen, Affenmenschen, Dinosauriern und Riesenhummern bevölkert wird. Es bleibt der Truppe nichts anderes übrig, als sich durch diese bunte Welt zu schlagen, einen Weg zurückzufinden und nebenbei die Vernichtung des gesamten Universums zu verhindern.

Fascinating, but terrifying [Zitat]

LAND OF LOST [→Trailer] protzt mit gigantischen Specialeffects, darunter ein hervorragend animierter T-Rex, eine Riesekrabbe und sehr gelungene Landschaften mit vielen kleinen Details [z.B. einem Ufo, Eiswagen und einer Kriegsgaleere]. Regisseur Brad Silberling [Lemony Snicket, City of Angels] hat eine recht gelungene Komödie inszeniert, die in etwa den selben B-Movie-Charme wie GALAXY QUEST versprüht. Will Farrell und Danny McBride bringen allerdings die Schäfchen mehr als einmal ins Trockene, denn die Treffequote der Gags und vor allem die Quantität könnte etwas höher sein, trotzdem funktioniert LAND OF THE LOST auch als sehr kurzweiliger Abenteuerfilm.
Einige Gags sind wirklich schräg und einzigartig [Stichwort: Riesenhummer] andere dann doch wieder recht platt. Erfreulich, dass Will Farrell den Zuschauer dann immer bei Laune hält, wenn die Story nachlässt und der Zuschauer kurz davor ist sich zu langweillen [Anfang zweite Hälfte]. Alles in Allem ist die Parodie der TV-Serie von 1974 recht gelungen, sehr unterhaltsam und besonders in 3D ein sehr bunter und fantasievoller Trip.


6,5 von 10 geknackten Riesenwalnüssen

Tipp: Zum Besonderen Genuss wird der Verzehr in einem 3D-Kino empfohlen!

Kommentare:

  1. freue mich schon sehr auf den film, will faerell rockt!!!

    AntwortenLöschen
  2. Finde es immer noch sehr unverschämt wie teuer 3D Kinos sind, so werde ich diesen Film doch im heimkino geniessen...

    AntwortenLöschen