.

Review: FLASH OF GENIUS


Regie: Marc Abraham
Darsteller: Greg Kinnear, Lauren Graham, Jake Abel
Drehbuch: Philip Railsback
Basierend auf einem Artikel von: John Seabrook

David gegen Goliath. Ein einzelner Mann kämpft gegen einen großen Konzern, eine Geschichte die auf einem realen Fall basiert - nicht ganz unähnlich zu Michael Manns INSIDER. Russell Crowe klagte gegen die Tabakindurstrie, hier ist es Greg Kinnear der gegen den großen Automobilhersteller FORD vorgeht. Ein Fall der auf dem Papier wirklich nicht so spannend klingt wie er in diesem Film umgesetzt wurde. Der Erfinder des "Wimpernschlag"- Scheibenwischers verklagt Ford auf Urherberechtsverletzung [bzw. Patentrechtsverletzung] und lässt sich dabei nicht unterkriegen.

Das Leben schreibt die besten Geschichten

Greg Kinnear ist spätestens seit Paul Schraders großartigen AUTOFOCUS bekannt für kleine Filme mit großer Liebe zur Qualität. So verhält es sich auch mit FLASH OF GENIUS [→Trailer]. Ein hervorragend gespielter und mit vielen schönen Details angereicherter Film der sein Publikum bewegt und das authentische Bild eines niemals aufgebenden Menschen vermittelt.


8/10 quietschenden Scheibenwischern
Großes Kino mit einem hervorragendem Hauptdarsteller.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen