.

WHITE LIGHTNIN'


Regie: Dominic Murphy
Buch: Eddy Moretti, Shane Smith
Darsteller: Edward Hogg, Carrie Fisher, Kirk Bovill

WHITE LIGHNIN' ist eine wahnwitzige Erzählung über einen Menschen, der von unbändigen Dämonen gequält wird. Der große Konflikt mit diesen Geistern ist Thema dieses schwer verdaulichen und ungewöhlich gefilmten Meisterwerks. Als Zuschauer wird man Zeuge einer Reise in die Hölle, Jesco White wandert durch Militärschulen, Irrenanstalten und schliesslich durch den Horror des wahren Lebens. Nach und Nach steigert sich der Film in eine unvorstellbare, surreale Welt und sprengt am Ende schliesslich komplett die Grenzen zwischen Wahnsinn und Wirklichkeit, er sucht Gott, findet aber lediglich Leere und Dunkelheit

Mit Jedem Schritt näher an der Freude

Regisseur Dominic Murphy überzeugt durch einen unverbraucheten Stil, sehr grob, rauh und schmerzhaft real werden die Bilder in einem körnigen, fast farblosen Stil eingefangen. Die gesamte Geschichte wird aus der Sicht von Jesco erzählt, was besonders im Originalton sehr überzeugend wirkt. Der Titel bezieht sich hierbei nicht nur auf den Namen des [realen!] Protagonisten Jesco White, sondern stellt auch einen Bezug zum "White Trash" her, einem Begriff, der die weisse US-amerikanische Unterschicht beschreibt. Hier wirkt der Film wie ein Gegenpart zum filmischen Werk Rob Zombies [THE DEVILS REJECTED]. Rob Zombies Filme spielen stets im Umfeld des White Trash, was aber bei ihm nur als Mittel zum Zweck Einsatz findet und keine echte Auseinandersetzung mit dem prekären Thema ist, ist bei WHITE LIGHNIN' hingengen präzise und auf einzigartige Art und Weise aufgearbeitet. Dieser Film fühlt sich an wie ein Schlag in die Magengrube, ohne bewusst auf Schock und Provokation zu setzen. Toll gespielt, provokativ und weitab vom Mainstream, absoluter Filmtipp!


9/10 soziopathischen Steptänzern

PS: Die deutsche Synchronfassung ist eine Frechheit, bitte unbedingt zum Original greifen, da sonst die gesamte Atmosphäre verloren geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen