.

MARDOCK SCRAMBLE


Regie: Susumu Kudo
Mangavorlage: To Ubukata
Studio: Universum Anime

Die fiktive Stadt Mardock City ist ein hartes Pflaster: Die hübsche Rune Balot bestreitet ihren Unterhalt als Prostitierte und erlebt auf diese Weise die dunkelsten Seiten ihrer Welt. Als sie Casino-Manager Shell Septinous aus diesem trostlosen Alltag holen will ist Rune eine Spur zu neugierig und wird von diesem bei einer Explosion getötet. Nachdem sie von einem geheimnisvollen Arzt als Cyborg [!] zurück ins Leben geholt wird hat sie nur nocheines im Sinn: eiskalte Rache.



Mardock Scramble ist der düstere und schweisstreibende Prolog einer Trilogie, welche auf einem erfolgreichen Manga von To Ubukata [Chaos Legion] basiert. Der flotte und extrem dynamische Zeichenstil hebt den düsteren Actionknaller deutlich von ähnlich gearteten Animes ab. Es ist sehr löblich, dass Universum Anime den Film hierzulande auf Bluray veröffentlicht, denn der in HD produzierte Film holt wirklich das letzte aus diesem Medium heraus: Audiovisuell toppt ein Showdown den Nächsten, da ist auch die vergleichsweise kurze Laufzeit [69 Minuten] zu verkraften.



MARDOCK SCRAMBLE lässt sich am ehesten mit GHOST IN THE SHELL oder GARDEN OF SINNERS vergleichen: es handelt sich definitiv um einen Film für Erwachsene, denn was Action und Gewalt angeht werden hier keine Kompromisse eingegangen. Zwar bleibt MARDOCK SCRAMBLE: FIRST COMPRESSION dem Zuschauer einige Antworten schuldig, aber es kann eigentlich nur das größte Kompliment sein, wenn man die Fortsetzung eines Filmes kaum erwarten kann! Die Synchronisation kann sich übrigens wirklich hören lassen. Tipp: unbedingt zur Bluray-Variante greifen!