.

Palastmagazin goes Letterboxd

Bei der Filmplattform Letterboxd.com handelt es sich um eine Art digitales Filmtagebuch, welches es dem User ermöglicht eine Übersicht bereits gesehener Filme zu erstellen, bzw. Listen persönlicher Favoriten, Empfehlungen oder nach eigenen Kriterien anzulegen. Ganz nach dem Prinzip eines sozialen Netzwerkes  folgt man anderen Nutzern und beobachtet, wer gerade welchen Film gesehen hat. Neben der Möglichkeit Filme zu bewerten und eine Review zu verfassen, entdeckt man auf diese Art und Weise immer Werke, welche einem bis dato völlig unbekannt schienen.
Das Ganze befindet sich noch in der Testphase und wächst quasi täglich durch kleine Neuerungen und Überarbeitungen (die aktiv von der Community vorgeschlagen). Wer mitmachen will darf mich gerne anschreiben und erhält danach eine Einladung in dieses emfehlenswerte Forum, es lohnt sich!

Da bei mir gerade beruflich einiges los ist wird sich das Palastmagazin auf letterboxd.com ausweiten, dennoch werde ich hier auf der Seite weiterhin Filme vorstellen und besprechen - es geht weiter!
Hier geht es zum Profil vom Palastmagazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen